Flyer zum Thema heimische und fremdländische Hornissen

 

In Deutschland ist die Europäische Hornisse (Vespa crabro) besonders geschützt. Ihre Bekämpfung ist verboten.

Die Asiatische Hornisse (Vespa velutina) hingegen wurde von der EU als invasiv eingestuft, daher ist die weitere Ausbreitung der Art zu verhindern. Dabei sind wir, die untere Naturschutzbehörde, auf Ihre Hilfe angewiesen. Sollten Sie ein Exemplar von Vespa velutina entdecken oder gar ein ganzes Nest, wenden Sie sich bitte umgehend an uns.

In der niederländischen Stadt Sittard wurden Exemplare der Asiatischen Hornisse bestätigt, die zur Zeit entnommen werden. Der Kreis Heinsberg liegt innerhalb des Radius, in welchem im Laufe des Hochsommers sog. Filialnester angelegt werden könnten. Diese werden von ausschwärmenden Königinnen im näheren Umkreis gegründet.

Bei einem positiven Befund übernehmen wir die sachgerechte Bekämpfung. Bitte verzichten Sie auf eigene Maßnahmen.

Kreis Heinsberg / untere Naturschutzbehörde
Lars Delling | Anna Huylebrouck
Valkenburger Str. 45
52525 Heinsberg
Tel.: 02452/13-6139 | -6122

Absage des ordentlichen Vertretersversammlungs (Jahreshauptversammlung) am 04.03.2020

02.03.2020 / KREISIMKERVERBAND HEINSBERG e.V.

An die
Vorsitzenden der Imkervereine im Kreis Heinsberg,
Obleute im Kreisimkerverband Heinsberg e.V. und
Vorstandsmitglieder im Kreisimkerverband Heinsberg e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Imkerfreunde,

schweren Herzens, aber auf Grund der aktuellen Situation im Kreis Heinsberg, haben wir uns entschlossen die Vertreterversammlung am 04.03. abzusagen. Wenn wir einen neuen Termin festgelegt haben (der ist natürlich noch von der Corona-Entwicklung abhängig), werden wir einen neue Einladung zuschicken. Wir hoffen, ihr habt alle Verständnis für die Absage.

Weil der Termin jetzt abgesagt wurde, und noch nicht feststeht, wann die Versammlung stattfinden wird bitten wir Euch nochmal um die Mitteilung Eurer Mitglieder und betreuten Völker. Nur wenn wir alle Daten haben können wir die Futterkranzproben gerecht verteilen.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns alle kurz den Eingang der Absage bestätigen würdet, entweder per Mail oder per WhatsApp an u.a. Mail oder Mobilnummer. Vielen Dank.

Bleibt alle gesund und bis bald.

Der Vorstand des Kreisimkerverbandes Heinsberg e.V.
i.A. Hans-Helge von Schulz (Schriftführer)
E-Mail